One to one - Du und ich, Wir

 

Beim Yoga One-to-One, im Einzelunterricht steh ich dir voll und ganz zur Verfügung. Diese Form der Zusammenarbeit im Yoga ist die persönlichste und intensivste

 

Hier zählt nur das was du brauchst, alles in deinem Tempo und für deine Tagesverfassung abgestimmt. 

Bei regelmäßigen Besuchen von mir, formen wir mit der Zeit eine neue Beziehung des Vertrauens und des Austausches.

Wir lernen voneinander! 

 

Die Einheiten sind oft sehr therapeutisch, da wir gezielt an deinen körperlichen und mentalen Bedürfnissen arbeiten. Alle Übungen, Körperhaltungen und Atemübungen, werden speziell an deine Voraussetzungen und Ziele angepasst. 

 

Anhand deiner Bedürfnisse und deiner Konstitution erarbeiten wir gemeinsam einen Plan, dein Sadhana, deine spirituelle Praxis. 

 

Die Einheiten werden individuell an deinen Terminplan angepasst.

Du brauchst keine Vorkenntnisse. 

  

Wie ich zum Yoga kam und warum ich Yoga unterrichte, findest du unter <<über mich & Yoga>>

eine private Yoga-Gruppe

Du hast eine Gruppe von Freunden oder Arbeitskollegen, mit welchen du Yoga üben möchtest? Ab einer Teilnehmerzahl von 5 Personen, gestalten wir einen Kurs nach euren Bedürfnissen. Entweder in einem von euch zur Verfügung gestellten Raum oder im Herzraum, St. Margarethen.  

was Schüler darüber sagen...

Nicole besucht den Kurs in Oslip: Yoga hilft mir, mich nicht nur mit meinem Körper, sondern auch mit meinem Geist auseinanderzusetzen. Es hilft mir mich bewusst zu spüren und das Hier und Jetzt zu genießen. Jelena geht dabei sehr persönlich auf das Wohlbefinden jedes einzelnen Teilnehmers ein und schafft in ihren abwechslungsreichen Yoga-Stunden, dass ich mich jedes Mal aufs Neue besser kennen lerne. Danke dafür! 

Iris besucht einen Kurs in KH Eisenstadt: Ich habe vor etwa einem Jahr mit Yoga bei Jelena begonnen. Davor hab ich zwar immer wieder Yogastunden besucht, konnte aber keinen richtigen Zugang finden. Eigentlich hat es bei mir bis jetzt - eben etwa ein Jahr - gedauert bis ich mich „fallen“ lassen konnte. Dabei helfen die angenehmen Anleitungen, vor allem Atemanleitungen von Jelena enorm um seinen Körper zu spüren und auch die Energie fließen zu lassen. Ich habe auch eine Zeit gebraucht um zu verstehen, dass Yoga nicht in erster Linie „Sport‘“ ist und es nicht darum geht alle Asanas perfekt durchzuführen. Aber wenn man diesen Punkt erreicht hat, ist Yoga ein wunderbarer Ausgleich zum oft so stressigen Alltag! Und man lernt seinen Körper auf eine völlig neue Art kennen und spüren!

Mittlerweile gehört die wöchentliche Yogastunde zu meinem absoluten Fixprogramm und ich freue mich immer drauf!